Festliche Kleidung für Kinder bei der eigenen Hochzeit

Kinderkleidung HochzeitWenn die eigene Hochzeit ansteht, soll alles passen. Es ist verständlich, wenn das Brautpaar sich neben der umfangreichen Organisation auf die eigene Kleidung konzentriert. Doch es kann sein, dass die Eheleute in spe bereits ein Kind oder mehrere zusammen haben.

Dies trifft beispielsweise bei Eltern zu, die Scheidungen hinter sich haben, neu heiraten und Kinder mit in die Ehe bringen. Doch ganz gleich, welche oder wie viele Kinder bei einer Hochzeit anwesend sind: Sie sollten angemessen gekleidet sein.

Hinweise für den Kauf

Kinder wachsen häufig relativ schnell aus Kleidung heraus und werden in der Regel nicht zu vielen festlichen Anlässen mitgenommen. Daher sollte man darauf achten, dass die Kleidung nicht nur für die Kinder bei der eigenen Hochzeit einsetzbar ist. Fürs Essen in einem schicken Restaurant, andere private Anlässe wie Besuche oder den gemeinsamen Gang zur Kirche sollte die Kleidung ebenfalls geeignet sein. Darüber hinaus sollte solche Kleidung bei den eigenen Sprösslingen gut sitzen und bequem zu tragen sein. Abhängig von ihrem Alter werden sich kleinere Kinder sonst nicht wohlfühlen und zu quengeln oder weinen beginnen.

Bewegungsfreiheit, An- und Ausziehen

Der Bewegungsfreiheit der festlichen Kleidung kommt ebenfalls höherer Wert zu als bei Erwachsenen. Kinder laufen umher und wollen alles entdecken, da sie bei der Hochzeit eine fremde Umgebung kennenlernen. Die Eltern können für die eigenen Kinder sowie die der Gäste einen bestimmten Bereich zum Spielen einrichten, an dem sich der Nachwuchs zurückziehen kann. Gerade bei Hochzeiten, deren Programm sich von der Messe am Morgen über ausgedehnte Spiele und Mahlzeiten bis in die Nacht hinzieht, ist dies sinnvoll. Beim Spielen sollten die Kinder trotz der Kleidung etwas Bewegung haben. Um auf Temperaturunterschiede reagieren zu können, sollten lieber mehrere dünne Schichten bei Kindern übereinander getragen werden. Diese können je nach Bedarf nach der Zwiebeltechnik an- oder ausgezogen werden.

Vorschläge für Mädchen

Viele Eltern wissen aus dem Alltag recht gut über die Beschaffenheit der Kleidung für ihre Kinder Bescheid. Aber festliche Kleidung kauft man nicht alle Tage. Eltern können sich daher bei Onlineshops wie vertbaudet.de, welche sich auf Kindermode spezialisiert haben, inspirieren lassen. In den warmen Monaten eignen sich helle Kleider mit lebhaften Farbakzenten.

Beispielsweise können die jungen Damen dünne, weiße Kleider mit orangefarbenen und roten Punkten oder kindgerechten Mustern, etwa Früchten oder Pflanzen, tragen. Dazu passt ein Bolero, der bei Kälte die Schultern der Mädchen schützt.

Ballerinas sind sinnvoll, hohe Schuhe dagegen nicht zu empfehlen. Mädchen wollen häufig als Prinzessinnen auftreten, weshalb sich auch etwas Schmuck und Tüllröcke sowie eine kleine Handtasche eignen. Blumen oder Schleifen im Haar geben dem Look kleiner, weiblicher Festgäste zusätzlich Akzente.

Anregungen für Kleidung bei Jungen

Für Jungen gibt es festliche Sets, beispielsweise aus Hemd, Weste und Hose. Nur auf klassischen Hochzeiten sollte hier Schwarz verwendet werden. Ansonsten passen beige oder hellbraune Farbtöne gut zu Karomustern beim Hemd. Bei den Stoffen sollte bei den jungen Herren auf Leinen oder Baumwolle geeignet werden, diese sind hochwertig und atmungsaktiv.

Wird kein Set verwendet, ist allerdings eine dunkle Hose angemessen. Diese kann etwa mit einem Pullunder kombiniert werden. Krawatten oder Fliegen machen hierbei einen gepflegten Eindruck. Allerdings ist es wirklich wichtig, dass diese am Hals die Jungen nicht zu sehr drücken. Ansonsten werden sie unruhig. Strickjacken, etwa aus Woll-Gabardine, sind für die kälteren Monate geeignet. Im Sommer kann man statt Leinen- oder Lederschuhen auch klassische Ledersandalen verwenden.

Foto: Fotolia_© kfleen – Fotolia.com

Ein Gedanke zu “Festliche Kleidung für Kinder bei der eigenen Hochzeit

  1. Die Kleider und Anzüge sehen wirklich toll aus. Da schmilzt man ja fast. Finde es schön, wenn man sich nicht nur für die eigenen Trauringe interessiert, sondern auch rund um alles perfekt machen möchte. Und die eigenen Kinder gehören doch auch jeden Fall dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.