Hochzeitsspiele auf Facebook Hochzeitsspiele

Polterabend

Der Polterabend findet in der Regel ein oder zwei Abende vor der Hochzeit statt. Zum Polterabend wird nicht offiziell eingeladen, er wird nur bekannt gegeben. Der ursprüngliche Sinn des Polterns bestand darin, durch das Zerschlagen des alten Geschirrs böse Geister zu verscheuchen. Außerdem wird das Sprichwort: „Scherben bringen Glück“ in die Tat umgesetzt. Wichtig dabei ist nur, dass das Brautpaar die Scherben gemeinsam zusammenkehrt. (Hinweis der Redaktion: Kronkorken von Bierflaschen zwischen das Porzellan geschmissen, dann wird das Aufkehren richtig schwer!)

Hinweis: Glas darf nicht zerschlagen werden, da es als Unglückssymbol gilt!!

Tipp: Da man meistens nicht weiß, wie viele Gäste zum Polterabend erscheinen werden, lohnt es sich einen kleinen/größer Container für die Scherben zu organisieren. Diese kann man bereits in vielen Städten, mit lustigen Motiven, mieten. Dies erspart eine Menge Zeit, der für die Beseitigung der Scherben unter Umständen verloren gehen kann.

Ein weiterer kleiner Tipp für die Verpflegung am Polterabend ist, gute Freunde zu fragen, ob sie ggf. einen kleinen Salat oder Nachtisch zubereiten könnten. Vorteil, die Kosten für das Essen halten sich in Grenzen und wenn nicht alles aufgegessen wird, muss nicht so viel Essen weggeschmissen werden. Noch dazu bereitet den meisten Frauen die Zubereitung eines Salates oder Speise viel Freude.

zurück zu den Hochzeitsbräuchen

Hochzeitsbräuche die immer passen