Hochzeitsspiele auf Facebook Hochzeitsspiele

Hochzeitsbaum

Dieser Brauch stammt aus dem ländlichen Bayern und soll das frisch gebackene Ehepaar an seinen ehelichen Pflichten, sprich die Nachwuchsproduktionen, erinnern. Vor der Wohnung oder dem Haus wird ein so genannter Hochzeitsbaum aufgestellt. An einer Holzstange sind Strampelhöschen, Windeln, ein Kinderwagen, Rasseln, Schnuller, Lätzchen und andere Babysachen befestigt, und ganz oben auf der Spitze ist natürlich ein Storch angebracht. So hat das Paar sein Ziel stets vor Augen und wird bei "Versagen" entsprechend bestraft: Ist nach dem ersten Ehejahr noch kein Nachwuchs in Sicht, so muss es seine Freunde zum Essen einladen.

zurück zu den Hochzeitsbräuchen

Hochzeitsbräuche die immer passen